Vorschule

Zeitlicher Rahmen

Das Vorschulprogramm beginnt für die angehenden Schulkinder unmittelbar mit Beginn des letzten Kindergartenjahres. Also in der Regel ab Oktober bis Juni.

Die Regelschulkindergruppen finden 1 – 2 x wöchentlich (in der Regel Dienstag oder Donnerstag, ab 09.30 Uhr) statt und liegen zeitlich in einem Rahmen von ca. 60 – 90 Minuten (abhängig von Art und Umfang der Thematik).

Auch für die Förderkinder wird ein umfangreiches Vorschulprogramm angeboten. Hier wird nochmal in zwei Gruppen unterschieden. Zum einem gibt es eine intensive Fördergruppe (Hier steht bereits fest, dass die Kinder im Sommer des nächsten Jahres in die Förderschule eingeschult werden) und zum anderen eine gemischte Vorschulgruppe (hier befinden sich Kinder, wo noch nicht sicher ist, ob sie die Förder- oder die Schwerpunktgrundschule besuchen).

Die Kolleginnen schauen für  jedes Kind individuell , welche Vorschulgruppe geeignet ist und informieren die Eltern darüber rechtzeitig.

Für alle Vorschulgruppen gibt es  “thematische Blöcke” , die in etwa den Zeitrahmen von 2 Monaten umfassen:

Sept. Kennen lernen
Okt.-Nov. Bewegung/ Motorik
Dez. – Jan. Mathematik
Feb. – März Sprache
April. – Mai. Sachkunde/ Naturwissenschaften/ Experimente

 

Zusätzlich zu den festen Schulkindergruppen findet täglich (8.45 – 9.00 Uhr) folgendes festes Angebot statt:

Okt. – Jan. „English for Kids“ (erste Kontakte mit Englischer Sprache)
Feb. – Apr. Holta die Polta  (Sprachtraining)

Hier wird ebenfalls individuell entschieden, welche Kinder daran teilnehmen.